Adresse

Kath. Pfarrei
St. Georg und Anna
Chilerain 8
5624 Bünzen

Tel:  056 666 12 09
Fax:  056 670 00 09
pfarramt@pfarrei-buenzen.ch

Öffnungszeiten Sekretariat:
Di, Do + Fr: 08:30-11:00 Uhr

 

Suchen

seelsorge_pixelio_gepard07Der Begriff der Seelsorge setzt sich zusammen aus den beiden Worten "Seele" und "Sorge". Dadurch wird leicht verständlich, was Seelsorge bedeutet: Es geht um die Sorge, um das Kümmern um die Seele eines Menschen und damit um seine ganze Persönlichkeit. Ein anderes Wort für Seelsorge könnte auch "Dienst am Menschen" sein.

Zu diesem "Dienst am Menschen" sind wir Seelsorger, also Priester, Diakone, Gemeindeleiter/innen und Pastoralassistenten/innen, besonders berufen. Wir schenken Ihnen in der Seelsorge vor allem unser Ohr und nehmen uns Zeit für Ihre Fragen, Ihre Probleme, Ihre Trauer, Ihre Wünsche und Ihre Freude. Wir sind für Sie da, um Sie zu begleiten, zu stärken, aufzurichten, Entscheidungshilfen zu finden - oder eben nur, um für Sie da zu sein. Gerne gehen wir auch einen längeren Weg mit Ihnen, einen Weg des Glaubens, des Zweifelns, des Verzagens, der Freude, der Angst oder der Krankheit. Wir begleiten Sie auf diesem Weg und lassen Sie dabei nicht allein.

Wir sind für Sie da, also scheuen Sie sich nicht, unser Angebot in Anspruch zu nehmen. Sie können uns kontaktieren unter: 056 / 666 12 09 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Eine besondere Art der Seelsorge und Begleitung an wichtigen Wegpunkten unseres Lebens stellen die Sakramente dar. Über sie können Sie sich genauer informieren, wenn Sie in der Navigation den entsprechenden Menüpunkt wählen.

 

_____________________
 

Du Gott des Aufbruchs, segne uns,
wenn wir dein Rufen vernehmen,
wenn deine Stimme lockt,
wenn dein Geist uns bewegt
zum Aufbrechen und Weitergehen.

 

Du Gott des Aufbruchs,
begleite und behüte uns,
wenn wir aus Abhängigkeiten entfliehen,
wenn wir uns von Gewohnheiten verabscheiden,
wenn wir festgetretene Wege verlassen,
wenn wir dankbar zurückschauen
und doch neue Wege wagen.

 

Du Gott des Aufbruchs,
wende uns dein Angesicht zu,
wenn wir Irrwege nicht erkennen,
wenn uns Angst befällt,
wenn Umwege uns ermüden,
wenn wir Orientierung suchen
in den Stürmen der Unsicherheit.

 

Du Gott des Aufbruchs,
leuchte auch unserem Weg,
wenn die Ratlosigkeit uns fesselt,
wenn wir fremde Lande betreten,
wenn wir Schutz suchen bei dir,
wenn wir neue Schritte wagen
auf unserer Reise nach innen.

 

Du Gott, des Aufbruchs,
mach uns aufmerksam,
wenn wir mutlos werden,
wenn uns Menschen begegnen,
wenn unsere Freude überschäumt,
wenn Blumen blühen,
die Sonne wärmt,
Wasser uns erfrischt,
Sterne leuchten auf unserem Lebensweg.

 

Du Gott des Aufbruchs,
sei mit uns unterwegs
zu uns selbst, zu den Menschen, zu dir.
So segne uns mit deiner Güte
und zeige uns dein freundliches Angesicht.
Begegne uns mit deinem Erbarmen
und leuchte uns mit dem Licht deines Friedens
auf allen unseren Wegen. Amen.

aus: Gebete für das ganze Leben, Benno-Verlag, Leipzig 2004

 

Bildnachweis: www.pixelio.de | gepard07